19,95 EUR

Sprache:englisch, deutsch
Auflage: 1
Ausstattung: 116 farb. Illustrationen, 1 Plan
Medium:Buch
Einbandart:Softcover (Broschur fadengeheftet)
Seitenzahl:144
Format:21 x 25 cm
Gewicht:650 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
Erscheinungstermin:08.10.2014
ISBN:978-3-86711-227-7
Verlag:Stadtwandel Verlag

Harry Hampel

Wo stand die Mauer? Where stood the wall?

Die Berliner Mauer war wirkmächtiges Symbol nicht nur einer fast drei Jahrzehnte lang geteilten Stadt, sondern auch der scheinbar unüberwindbaren Fronten von Ost- und Westmächten nach 1945. Der Mauerfall am 9. November 1989 markierte eine bedeutende Zäsur in der Geschichte des Kalten Krieges und ebnete den Weg für ein wiedervereintes Deutschland.


Heute ist dieses monströse Bauwerk im Berliner Stadtbild nahezu verschwunden ebenso wie die Erinnerung an den Grenzverlauf. Nicht nur Touristen, auch Einheimische stehen bisweilen ratlos am Brandenburger Tor, am ehemaligen Checkpoint Charlie oder in der Bernauer Straße auf der Suche nach Zeugnissen der verschwundenen Grenze.
Der Fotograf Harry Hampel dokumentiert mit seiner Kamera seit Jahrzehnten die bekannten, aber auch die weniger prominenten, abseits der Touristenziele gelegenen (ehemaligen) Mauerabschnitte. Besonders ist, dass er alle Straßen, Plätze und Stadträume vor und nach dem Mauerfall aus derselben Perspektive fotografiert. So stehen die historischen und aktuellen Aufnahmen einander gegenüber und konfrontieren die Geschichte mit der Gegenwart.

- Einzigartiges Zeitdokument mit historischen und aktuellen Fotos
- Texte in deutscher und englischer Sprache